Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtiger Hinweis

Wir bitten Sie, keine großen Gepäckstücke, Rucksäcke, Sporttaschen oder Ähnliches mitzubringen. Das maximale Verfassungsvermögen darf 3 Liter nicht überschreiten, was in etwa der Größe einer Laptoptasche entspricht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen)

  • Wichtiger Hinweis
  • § 1 Für wen gelten unsere AGB?
  • § 2 Wie kommt der Vertrag zustande?
  • § 3 Was enthalten unsere Preise?
  • § 4 Welche Versandkosten entstehen?
  • § 5 Wie lauten unsere Lieferbedingungen?
  • § 6 Wie lauten unsere Zahlungsbedingungen?
  • § 7 Wie lange bleibt Ware unser Eigentum?
  • § 8 Widerrufsrecht

§ 1 Für wen gelten unsere AGB?

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) im Reservierungssystem der Sonja Merz GmbH, Pischekstr. 84, 70184 Stuttgart, Tel. 0711 – 68 68 111, Fax 0711 – 220 28 28, Email: reservierung[at]sonjamerzzelt.de, als Betreiber der Website www.sonjamerzzelt.de (nachfolgend „Sonja Merz“) unter deren Nutzung dort abgeben.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

§ 2 Wie kommt der Vertrag zustande?

Die Darstellungen von Wertmarken im Rahmen der Reservierung von konkreten Sitzplätzen bei Sonja Merz dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons [kostenpflichtig bestellen] geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

 

§ 3 Was enthalten unsere Preise?

Die auf unseren Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

 

§ 4 Welche Versandkosten entstehen?

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 17.- Euro pro Bestellung. Dieser Preis enthält das Beförderungsentgelt der Basissendung sowie Kosten für Zusatzleistungen der Deutsche Post AG für ein Einschreiben „Eigenhändig mit Rückschein“.

§ 5 Wie lauten unsere Lieferbedingungen?

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands per Einschreiben Rückschein der Deutsche Post AG.Beim Einschreiben übergibt der Zusteller der Deutschen Post die Sendung an den Empfänger, seinen Bevollmächtigten oder einen anderen Empfangsberechtigten. Wir nutzen die Zusatzleistung der Deutsche Post AG „Rückschein“. Ihre handschriftliche Bestätigung der Auslieferung erhalten wir als Original dann wieder zugesandt.

Die Lieferzeit beträgt nach Absendung unserer Auftragsbestätigung und Ihrem Zahlungseingang bei uns, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal zehn Tage.

§ 6 Wie lauten unsere Zahlungsbedingungen?

Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsart an:

(a) Rechnung.

Der Rechnungsbetrag ist binnen vierzehn (14) Tagen nach Bestelldatum unter Angabe der Bestellnummer und Ihrer Kundennummer auf unser Konto zu übertragen.Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich.

Wir behalten uns im Einzelfall vor, den Kauf auf Rechnung wegen mangelnder Bonität auszuschließen.

(b) electronic cash.

Wir ermöglichen Ihnen die bargeldlose Zahlung an automatisierten Kassen innerhalb unseres Festzelts durch Nutzung des electronic cash Systems. Beim electronic cash zahlen Sie mit Ihrergirocard oder einer anderen zugelassenen Kundenkarte einer deutschen Bank. Sie bezahlen hierbei an uns zusätzlich zum Kaufpreis ein Autorisierungsentgelt von 2 Prozent des jeweiligen Transaktionsbetrages.

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkte über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

 

§ 7 Wie lange bleibt Ware unser Eigentum?

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum und wird vor vollständiger Zahlung nicht versendet. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignungoder Weitergabe ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

 

§ 8 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sonja Merz GmbH, Pischekstr. 84, 70184 Stuttgart, Tel. 0711 – 68 68 111, Fax 0711 – 220 28 28, email: reservierung[at]sonjamerzzelt.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.sonjamerzzelt.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.